Über uns

Donne Matte  - wie alles begann 
.....ein gemütlicher Abend, Frau sitzt zusammen, einem ersten Glas Wein folgt ein zweites, schwatzen, lachen, ein kleines Lied, ein grösseres Lied, ein Wunsch, eine verschwommene Idee.....
.....den lauten euphorischen Worten in der Nacht, folgen Taten, leise - aber zielgerichtet.  Nun präsentieren die verrückten Frauen bereits das vierte Programm.

donne matte - ladies in black - Ein Liederspuk in dunkler Nacht
geheimnisvoll leise - dann wieder rhythmisch bewegt -
erklingen die Lieder der Häxewiiber Wiiber! Häxe?

Plötzlich ist da ein Hauch von Sehnsucht und Melancholie - oder doch eher ein Zetter-Gwetter in der Dunkelheit? bevor dann Tangoklänge vom Balkon erklingen
und im Dunkel der Nacht Liebesträume erwachen - Häxewiiber kennen kein Verweilen - und so gehen sie geheimnisvoll leise - wie sie gekommen sind

Stimmen
Beni Baumeler – Judith Brun – Sabine Erni – Esther Marberger –
Irène Oetterli – Renate Rovere – Beni Slanzi – Heidi Wyss
Akkordeon – Iryna Felix                              
Kontrabass – Ursula Habermacher
Musikalische LeitungAramea Müller 
ChoreografieBernadette Schürmann